Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

21. September 2010   361/10   Veranstaltungsankündigung

Turbulente Forschung: Mitternachtsführung durch den Windkanal
ForWind feiert bei der „Langen Nacht der Wissenschaft“ in den „Tag der Energie“ hinein

Oldenburg. ForWind, das Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, bietet zum „Tag der Energie“, am 25. September, 00.00 Uhr, auf dem Campus Wechloy eine Mitternachtsführung durch den Windkanal der Universität Oldenburg an. Die Führung im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaft“ ist eine der ersten Veranstaltungen zum bundesweiten „Tag der Energie“. Dieser Tag ist der Höhepunkt des Wissenschaftsjahrs 2010 zur „Zukunft der Energie“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert wurde. Bereits vor der Mitternachtsführung werden bei der „Langen Nacht der Wissenschaft“ am Freitag, 24. September 2010, 20.00 und 21.00 Uhr, Führungen angeboten.
Während der Führung geben die WissenschaftlerInnen von ForWind Einblicke in die Labore der Universität und stellen optische Messverfahren zur Berechnung von Geschwindigkeitsfeldern vor. Im Windkanal werden dann turbulente, naturähnliche Windströmungen erzeugt, so dass aerodynamische und aeroakustische Eigenschaften von Objekten untersucht und vermessen werden können. BesucherInnen der Führung können am eigenen Leib erfahren, wie sich Windgeschwindigkeiten von mehr 20m/s anfühlen und wie stark der Auftrieb bei Rotorblättern ist.
Anmeldung zu den Führungen am Info-Point der „Langen Nacht der Wissenschaft“. Die Teilnahme ist kostenlos.

ⓘ www.nacht-der-wissenschaft.uni-oldenburg.de/49219.html
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Michael Hoelling, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3951,
E-Mail: michael.hoelling(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)