Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2010
» Gesamtübersicht

 

01. Oktober 2010   374/10   Personalie

Mathias Wickleder neuer Vorsitzender der GDCh Oldenburg

Oldenburg. Prof. Dr. Mathias Wickleder, Hochschullehrer für Anorganische Chemie an der Universität Oldenburg, ist neuer Vorsitzender des Ortsverbands Oldenburg der Gesellschaft deutscher Chemiker (GDCh). Er tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Thorsten Klüner an.
Wickleder studierte Chemie an der Universität Hannover. Nach der Promotion ging er 1994 für zwei Jahre als Post-Doktorand an die Universität Bern (Schweiz). Anschließend war er an der Universität Köln tätig, wo er sich 2000 habilitierte. 2002 kam er als Vertreter der Professur für Anorganische Funktionsmaterialien nach Oldenburg, 2004 wurde er berufen. Von 2009 bis 2010 war er hier Vizepräsident für Studium und Lehre. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Anorganische Festkörper- und Koordinationschemie.
Die GDCh ist der wichtigste nationale Fachverband für Chemiker aus Wissenschaft, Wirtschaft und Behörden. Der Ortsverband Oldenburg trägt durch die Organisation regelmäßiger Kolloquiumsreihen sowie die Durchführung öffentlicher Veranstaltungen erheblich zum wissenschaftlichen Austausch und zum Wissenstransfer bei.

ⓘ www.chemie.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Mathias S. Wickleder, Institut für Reine und Angewandte Chemie, Tel.: 0441/798-3660, E-Mail: mathias.wickleder(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)