Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2010
» Gesamtübersicht

 

04. Oktober 2010   377/10  

Universität Oldenburg schließt Kooperationsvertrag mit indischem Forschungsinstitut

Oldenburg. Die Universität Oldenburg und das Indian Institute of Technology (IIT), Delhi (Indien), haben ein Kooperationsabkommen geschlossen. Die Unterzeichung fand am 1. Oktober im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in der deutschen Botschaft in New Delhi in Anwesenheit von Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister statt. Für die Universität Oldenburg unterzeichnete der Informatiker und OFFIS-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Nebel, für das IIT der Dekan für Alumni und Internationale Programme, Prof. Dr. Ashok Gupta.

Anlass für die jetzt geschlossene Kooperationsvereinbarung ist die Bewilligung eines gemeinsamen Forschungsprojekts, das auf deutscher Seite von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziert wird. Durch das Abkommen werde die gute Kooperation – sowohl die gemeinsame Forschung als auch der Austausch von Wissenschaftlern – nun auf eine formelle Basis gestellt, erklärte Nebel. Die Projektpartner hatten bereits in der Vergangenheit gemeinsam an Entwurfsmethoden für Eingebettete Systeme mit niedrigem Energie-Verbrauch gearbeitet und beabsichtigen weitere gemeinsame Forschungsprojekte durchzuführen.

Das IIT Delhi ist eine technologisch ausgerichtete universitäre Bildungseinrichtung mit rund 5.000 Studierenden und zählt zu den führenden Forschungseinrichtungen des Landes. Absolventen der IIT Delhi sind international begehrte Bewerber.

Auf dem Foto (v.l.): Ministerpräsident David McAllister, Prof. Dr. Wolfgang Nebel, Botschafter Thomas Matussek und Dekan Prof. Dr. Ashok Gupta

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Nebel, Department für Informatik / OFFIS Tel.: 0441/9722-280, E-Mail: nebel(Klammeraffe)informatik.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)