Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

11. November 2010   441/10   Veranstaltungsankündigung

Toleranz in Theorie und Praxis
Interkultureller Philosoph und Religionswissenschaftler hält Vortrag an der Universität

Oldenburg. „Zur Theorie und Praxis der Toleranz – Eine interkulturelle Perspektive“, so lautet der Titel des Vortrags, den PD Dr. Hamid Reza Yousefi, Interkultureller Philosoph und Religionswissenschaftler, am Freitag, 26. November, 18.00 Uhr, im Bibliothekssaal (Campus Haarentor) der Universität Oldenburg halten wird. Yousefi ist Gast des Instituts für Philosophie.
Er untersucht in seinem Vortrag den Begriff der Toleranz grundlegend – philosophisch und mit Aktualitätsbezug. Dabei diskutiert er Wege, wie ein Dialog zwischen Partnern unterschiedlicher Überzeugungen und Einstellungen ermöglicht werden kann. Am Beispiel des interreligiösen Dialogs zeigt er, wie ein bloßes Nebeneinander in ein Miteinander überführt werden kann und erläutert Bedingungen, Probleme sowie Störungen der interkulturellen Kommunikation.
PD Dr. Hamid Reza Yousefi wurde 1967 im Iran geboren. Seit mehr als 20 Jahren lebt und philosophiert er in Deutschland. Er lehrt an den Universitäten Kaiserslautern und Koblenz. Der Philosoph hat zwölf Monographien veröffentlicht, die meist interkulturellen philosophischen und religionswissenschaftlichen Fragestellungen nachgehen. Außerdem hat er 25 Sammelbände zur Interkulturalität herausgegeben. Yousefi ist Initiator und Mitherausgeber der Schriftenreihe „Interkulturelle Bibliothek“ und „Studien zur Weltgeschichte des Denkens“.

ⓘ www.philosophie.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
David Bartosch, Institut für Philosophie, Tel.: 0441/3793028, E-Mail: david.bartosch(Klammeraffe)mail.uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)