Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2011
» Gesamtübersicht

Uwe Schneidewind

 

12. Januar 2011   009/11   Wissenschaftliche Tagung

Nachhaltige Betriebsratsarbeit
Tagung an der Universität Oldenburg

Oldenburg. „Interessenvertretungen im Stress. Zwischen Krisenbewältigung und Klimawandel“ – zu diesem Thema veranstaltet die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften am 28. Januar, 9.00 Uhr, eine Tagung im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg.
Hier werden aus zwei Blickwinkeln Gestaltungsansprüche und
-möglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen als Akteure gesellschaftlicher und betrieblicher Veränderungen vorgestellt. Prof. Dr. Uwe Schneidewind vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie und ehemaliger Präsident der Universität Oldenburg wird die Herausforderungen thematisieren, die sich aus dem Klimawandel und der Notwendigkeit nachhaltiger Wirtschaftspolitik für die gewerkschaftliche Betriebsarbeit ergeben. Edeltraud Glänzer, Mitglied des Hauptvorstands der IG BCE, setzt die veränderten Anforderungen an die Interessenvertretungen zum Alltag betrieblichen Handelns in Kontrast. Als Beispiel eines Integrationsversuchs dieser unterschiedlichen Handlungsanforderungen werden Vertreter vom Betriebsrat des VW Werks Emden das Projekt „Nachhaltige Betriebsratsarbeit“ vorstellen.
Die Kosten für die Tagung tragen die Veranstalter. Anmeldungen bis zum 21. Januar bei der Kooperationsstelle per Tel. 0441/798-2909 oder E-Mail: heike.wiese(Klammeraffe)uni-oldenburg.de

ⓘ www.kooperationsstelle.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Tel. 0441/798-2909, E-Mail: harald.buesing(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)