Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

14. Januar 2011   011/11   Veranstaltungsankündigung

Baugrenzen von Windenergieanlagen

Oldenburg. „Wann kommt die 20-Megawatt-Anlage? Baugrenzen von Windenergieanlagen“, so lautet der Titel des Vortrags, den Prof. Dr. Andreas Reuter, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES), am Donnerstag, 20. Januar, 16.15 Uhr, im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (Seminarraum 4) halten wird.
In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Baugröße kommerzieller Windenergieanlagen kontinuierlich gestiegen, um die Kosten der Windenergieanlagen – vor allem im Offshore-Bereich – zu minimieren. In seinem Vortrag wird Reuter erklären, ob es möglich ist, in spätestens zehn Jahren die ersten 20-Megawatt-Anlagen in der Nordsee zu errichten und wo die baulichen Grenzen von Windenergieanlagen liegen.
Andreas Reuter studierte Luft- und Raumfahrtechnik an der TU Berlin und promovierte zum Thema „Betriebsfestigkeit von Windenergieanlagen“. Seit dem 1. Oktober 2010 ist er Geschäftsführender Leiter des IWES. Zudem hat Reuter eine Professur für Windenergietechnik an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie der Universität Hannover inne.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der ForWind-Vortragsreihe statt. ForWind, das Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, diskutiert dort aktuelle Forschungsfragen der Windenergie.

ⓘ www.forwind.de
 
ⓚ Kontakt:
Elke Seidel, ForWind Tel.: 0441/36116737, E-Mail: elke.seidel(Klammeraffe)forwind.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)