Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Januar 2011
» Gesamtübersicht

Reinhard Pfriem

 

21. Januar 2011   019/11   Veranstaltungsankündigung

Ökologische Glücksökonomie: Mode oder Zukunftsvision

Oldenburg. „Ökologische Glücksökonomie – verirrte Modewelle oder Basis für eine werteorientierte Zukunftsvision?“ – zu diesem Thema referiert Dr. Herbert Schaaff, Lehrbeauftragter der Hochschule Niederrhein und Leiter der Human Resources der Media Broadcast in Bonn, am Mittwoch, 26. Januar, 18.00 Uhr, im Hörsaalzentrum (Campus Haarentor, Gebäude A 14 Raum 0-030) an der Universität Oldenburg. Der Vortrag wird organisiert vom wissenschaftlichen Zentrum CENTOS (Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management).
Schaaff wird in seinem Vortrag verdeutlichen, in welchem Verhältnis der ökonomische Aufwand – also Arbeitszeit, Ressourceninput für die Produktion materieller Güter etc. – zum moralischen Ertrag – größere Zufriedenheit, Glück – steht. Er zeigt auf, dass die existierende Produktionsweise auf einer extensiven Ausplünderung und Belastung der Natur beruht und geht der Frage nach, ob sich durch Wirtschaftswachstum auch das Glück der Menschen mehren lässt.
Schaaff beschäftigt sich seit zwei Jahrzehnten intensiv mit Fragen der ökonomischen Glücksforschung. Er war 2010 Teilnehmer der zweiten Spiekerooger Klimagespräche, die unter dem Motto „Wie viel Glück ist möglich in den Zeiten des Klimawandels“ standen und von dem Oldenburger Volkswirt Prof. Dr. Reinhard Pfriem initiiert wurden.

ⓘ www.centos.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Reinhard Pfriem, Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Tel.: 0441/798-4182, E-Mail: reinhard.pfriem(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)