Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Februar 2011   047/11   Veranstaltungsankündigung

„Oldenburg meets Bethlehem“: Bilder einer Studienfahrt nach Israel und Palästina

Oldenburg. Über ihre Studienreise nach Israel und Palästina im letzten Jahr berichten Studierende des Instituts für Evangelische Theologie und Religionspädagogik am Dienstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor). Mit ausgewählten Fotos veranschaulichen sie neben persönlichen Reiseeindrücken Begegnungen mit Persönlichkeiten aus der Ökumene, des interreligiösen Dialogs und der Friedensbewegung. Thematisiert werden auch der gegenwärtige Stand des Nahost-Konflikts, die gesellschaftliche Segmentierung der israelischen Gesellschaft sowie die kontextuelle Theologie aus palästinensischer Perspektive.
Studierende des Instituts hatten im Rahmen des Projekts „Religiöse Bildung in Deutschland und Palästina“ an der Exkursion vom 8. bis zum 23. Juli 2010 teilgenommen. Während ihres Aufenthalts bereisten sie zunächst in Israel archäologische Stätten, begegneten Vertretern kultureller, kirchlicher und politischer Bildungsarbeit und setzten sich mit jüdischer Theologie auseinander. Der zweite Teil der Exkursion bestand aus einer einwöchigen deutsch-palästinensischen Sommerakademie in Bethlehem. Das Projekt brachte künftige ReligionslehrerInnen aus deutschem und palästinensischem Kontext zusammen, um den gegenseitigen Austausch zu fördern.

ⓘ www.theologie.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Andrea Strübind, Tel.: 0441/798-2165, E-Mai: andrea.struebind(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek, Tel.: 0441/798-4906, E-Mail: ulwi(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Prof. Dr. Kim Strübind, Tel.: 0441/798-4901, E-Mail: kim.struebind(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)