Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2011
» Gesamtübersicht

 

14. Februar 2011   053/11   Veranstaltungsankündigung

Was haben wir in Afghanistan verloren?
Michael Daxner über interventionspolitische Strategien

Oldenburg. „Was haben wir in Afghanistan verloren?“ – unter diesem Titel spricht Prof. Dr. Michael Daxner am Donnerstag, 17. Februar 2011, 19.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Bibliothekssaal) über interventionspolitische Strategien. Die Moderation übernimmt Brigitte Gläser, Direktorin der Ev. Akademie Oldenburg. Veranstalter ist die Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Friedensbündnis Oldenburg.
Daxner, Soziologe und ehemaliger Präsident der Universität Oldenburg, leistete seit Ende der 90er Jahre im Auftrag der UNO Aufbauarbeit in Sachen Wissenschaft und Bildung im Kosovo, in Serbien bzw. Jugoslawien sowie seit 2003 in Afghanistan. Als Leiter der Arbeitsstelle Interventionskultur der Universität Oldenburg erforscht er die sozialen Auswirkungen von militärisch gestützten humanitären Interventionen

ⓘ www.interventionskultur.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Michael Daxner, Tel.: 0441/798-2600, E-Mail: michael.daxner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)