Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Februar 2011
» Gesamtübersicht

 

21. Februar 2011   064/11   Wissenschaftliche Tagung

Biodiversitätsforschung besser vernetzen
DFG- Senatskommission tagt in Oldenburg

Oldenburg. Die 8. Sitzung der Senatskommission für Biodiversität der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) findet auf Einladung des Oldenburger Meeresbiologen Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), am 2. und 3. März 2011 an der Universität Oldenburg statt.
Die Senatskommission hat den Auftrag, die Biodiversitätsforschung in Deutschland zu koordinieren und besser zu vernetzen, neue integrative Forschungsvorhaben zu initiieren und die internationale Sichtbarkeit der deutschen Biodiversitätsforschung zu erhöhen. Die Kommission wird sich mit den Herausforderungen der mikrobiellen Biodiversität, ihrer Erfassung und ihrer Funktion beschäftigen sowie aktuelle Entwicklungen und Probleme dieses transdiziplinären Forschungszweigs diskutieren.

ⓘ www.dfg.de/dfg_profil/gremien/senat/biodiversitaetsforschung/index.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Helmut Hillebrand, Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Tel.: 0441/798-3614 bzw.: 04421/944102, E-Mail: helmut.hillebrand(Klammeraffe)uni-oldenburg.de bzw. hillebrand(Klammeraffe)icbm.de
 
(Stand: 09.06.2021)