Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

22. Februar 2011   065/11   Personalie

Jesko Verhey folgt Ruf nach Magdeburg

Oldenburg. Prof. Dr. Jesko Verhey hat den Ruf auf die Professur „Experimentelle Audiologie“ an der Universität Magdeburg angenommen. Er war bis Ende 2010 Professor am Institut für Physik an der Universität Oldenburg, wo er die Arbeitsgruppe „Neuroakustik“ leitete.
Sein Physikstudium begann Verhey 1988 in Göttingen und wechselte nach dem Diplom an die Universität Oldenburg, um dort 1998 zu promovieren. Von 2000 bis 2002 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am „Centre for the Neural Basis of Hearing“ an der Universität Cambridge (Großbritannien), bevor er 2003 den Ruf auf die Juniorprofessur für „Neurosensorik“ in Oldenburg annahm. Dort habilitierte er sich 2007 in Angewandter Physik.
Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Psychoakustik des normalen und gestörten Gehörs, Angewandte Psychoakustik, Vibrationswahrnehmung, Modellierung der auditorischen Verarbeitung, Früherkennung von Hörstörungen und zeitlich dynamische Aspekte der Hörwahrnehmung.

ⓘ www.med.uni-magdeburg.de/khno.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jesko Verhey, Tel.: 0391/67-13885, E-Mail: jesko.verhey(Klammeraffe)med.ovgu.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)