Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

01. März 2011   075/11   Veranstaltungsankündigung

Vielfalt des Berufslebens
Programm des Zukunftstags für Mädchen und Jungen online

Oldenburg. Mädchen versuchen sich als Feinwerkmechanikerinnen in den Werkstätten der Universität Oldenburg. Jungen bekommen einen Einblick in Büroalltag und Verwaltung: Das sind nur zwei Angebote der Universität Oldenburg für den „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“, der am Donnerstag, 14. April, stattfindet. Das Programm sowie die Anmeldeformulare sind ab heute online.
Der Zukunftstag möchte Mädchen und Jungen die Vielfalt beruflicher Möglichkeiten nahe bringen und ihnen Anstöße zur Berufsorientierung geben. Die Universität unterstützt diese Initiative und gibt SchülerInnen durch ein breites Programm die Gelegenheit, in den Arbeitsalltag hineinzuschnuppern und insbesondere solche Berufe kennen zu lernen, die lange als „geschlechteruntypisch“ galten.
In vielen naturwissenschaftlichen Studiengängen und technischen Ausbildungsberufen sind Frauen bis heute unterrepräsentiert. Deshalb haben die Mädchen am Zukunftstag die Möglichkeit, das Berufsbild der Forscherin kennen zu lernen. Sie können deshalb zum Beispiel einen Workshops zum „Experimentellen Arbeiten in der Physik“ oder zum „Einsatz von Computern in der Wissenschaft“ besuchen sowie am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) einen Tag als Meeresforscherin verbringen.
Für Jungen gibt es unter anderem das Angebot, im Botanischen Garten den Beruf des Gärtners auszuprobieren oder DozentInnen am Institut für Anglistik einen ganzen Tag lang zu begleiten.

ⓘ http?://www.gss.uni-oldenburg.de/51212.html
 
ⓚ Kontakt:
Gleichstellungsstelle der Universität Oldenburg, Tel.: 0441/798-2632, E-Mail: gleichstellung(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)