Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2011
» Gesamtübersicht

André Karczmarzyk

Hans-Jürgen Heinecke

 

11. März 2011   081/11   Wissenschaftliche Tagung

Beratersymposium 2011: „Wohin führt die Reise?“

Oldenburg. „Beratung im Übermorgen – Wohin führt die Reise?“ – unter diesem Motto findet das zweite Oldenburger Beratersymposium am Freitag, 18. März 2011, an der Universität Oldenburg (Hörsaalzentrum A14, Campus Haarentor) statt. Ausrichter der deutschlandweit einzigartigen Veranstaltung ist der Kooperationsstudiengang M.A. Management Consulting der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden-Leer. Erwartet werden 200 TeilnehmerInnen.
Ziel des Symposiums ist es, UnternehmensberaterInnen, ManagerInnen, BeratungsforscherInnen und interessierten Studierenden eine Plattform für den Austausch zu bieten. Zur Eröffnung werden Hans-Jürgen Heinecke (TPO Consulting), Hajo Streitberger (Enigma Company Builders GmbH & Transfer Unternehmensberatung SMBA) sowie Jörg Reckhenrich (Reckhenrich - Strategische Kreativität) ihre Visionen zur „Beratung im Übermorgen“ vorstellen. In den Workshops und Podiumsdiskussionen werden aktuelle Trends und die Zukunftsthemen der Branche thematisiert. So geht es beispielsweise um „Ethik und soziale Grundsätze in der Beratung“ oder um „Beraternachwuchs – Standardisierte Ausbildung oder interdisziplinäre Teams“.
André Karczmarzyk, Unternehmensberater und Koordinator des Masterstudiengangs „Management Consulting“ an der Universität Oldenburg, betont die Bedeutung des Symposiums als Forum für die Branche: „Das Image vom super mobilen Überflieger, der sich finanziell keine Sorgen machen muss, trägt längst nicht mehr und entspricht immer weniger dem Beratungsalltag.“ Work-Life-Balance, Wirtschaftskrisen, gesellschaftliche Verantwortung und strategische Ausrichtung seien zu wichtigen Themen dieser Branche avanciert.

ⓘ www.beratersymposium-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Miriam Schubert, Management Consulting, Telefon: 0441/21779388, Mobil: 0170/ 9667899, E-Mail: miriam.schubert(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)