Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. März 2011   098/11   Personalie

Gunter Kreutz neuer Direktor am Institut für Musik

Oldenburg. Prof. Dr. Gunter Kreutz, Hochschullehrer für „Systematische Musikwissenschaft“ an der Universität Oldenburg, ist neuer Direktor des Instituts für Musik. Er löst in dieser Funktion Prof. Dr. Melanie Unseld ab.
Kreutz studierte (Historische) Musikwissenschaft, Medienwissenschaft und Anglistik an der Universität Marburg sowie Systematische Musikwissenschaft und Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen von Sprache und Musik an der Technischen Universität Berlin. Dort schloss er 1992 nach einem Auslandsstudienaufenthalt an der Universität San Francisco (USA) sein Studium ab. Es folgten 1996 die Promotion in Bremen und 2004 die Habilitation in Frankfurt a.M., wo er anschließend zwei Jahre lang Musikpädagogik mit Schwerpunkt Systematische Musikwissenschaft lehrte. Bis zu seinem Ruf nach Oldenburg 2008 arbeitete Kreutz als Gastwissenschaftler am Royal Northern College of Music in Manchester (Großbritannien). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Musikneurokognition und –emotion, (Sozial-)Psychologie der Musik, Performanceforschung sowie Musik und Gesundheit.
Zur stellvertretenden Institutsdirektorin wurde Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer, Hochschullehrerin für „Musik und Medien“, gewählt.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gunter Kreutz, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4773, E-Mail: gunter.kreutz(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)