Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2011
» Gesamtübersicht

Tanja Scheer

 

11. April 2011   123/11   Personalie

Tanja Scheer wechselt an die Universität Göttingen

Oldenburg. Prof. Dr. Tanja Scheer, seit 2004 Hochschullehrerin am Institut für Geschichte an der Universität Oldenburg, hat den Ruf auf die Professur für „Alte Geschichte“ an die Universität Göttingen angenommen. Dort wird sie gleichzeitig das Althistorische Seminar als Direktorin vertreten.
Scheer studierte Alte und Mittelalterliche Geschichte und Klassische Archäologie an der Universität München. Ihre Dissertation wurde mit dem Promotionspreis der Münchner Universitätsgesellschaft ausgezeichnet. Auf einen Forschungsaufenthalt am Deutschen Archäologischen Institut in Rom (Italien) von 1994 bis 1996 folgte die Habilitation in München, für die Scheer den „Ausonius-Preis 2001“ der Universität Trier erhielt. Bevor sie 2002 als Heisenberg-Stipendiatin an die renommierten Forschungsinstitute der Harvard University „Center for Hellenic Studies“ und „Center for Byzantine Studies“ in Washington (USA) ging, übernahm sie eine Lehrstuhlvertretung in Leipzig.
Schwerpunkte ihrer Forschung sind die Religionsgeschichte der Antike, die Antike Geschlechtergeschichte und die Antikenrezeption.

ⓘ wwwuser.gwdg.de/~althist/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Tanja Scheer, Althistorisches Seminar, E-Mail: tanja.scheer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)