Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

28. April 2011   153/11   Veranstaltungsankündigung

Chemie im Altertum

Oldenburg. Über „Chemie im Altertum – Die Entwicklung von blauen und purpurnen Farbpigmenten“ spricht der Züricher Chemiker Prof. Dr. Heinz Berke am Donnerstag, 5. Mai, 17.00 Uhr, an der Universität (Campus Wechloy, Großer Hörsaal, W3-1-161). Blau war einst eine seltene und teure Farbe, da sie nicht zu den Erdfarben gehört und erst im Altertum in nur äußerst geringen Mengen im Bergbau gewonnen werden konnte. Wie Menschen diesem Mangel begegneten und bereits im Altertum die blauen Farbpigmente selbst herstellten, erläutert der Chemiker aus chemischer und historischer Perspektive.
Der Vortrag findet im Rahmen der chemischen Kolloquien der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) statt. Organisiert wird er vom JungChemikerForum (JCF) Oldenburg, der Vereinigung junger Mitglieder der GDCh.

ⓘ www.jungchemikerforum.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Andre Schedemann, JungChemikerForum, Tel.: 0441/798-3675, E-Mail: andre.schedemann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)