Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2011
» Gesamtübersicht

 

18. Mai 2011   188/11  

Oldenburger Hörforschung an Bord der MS Wissenschaft
Beteiligung am Wissenschaftsjahr 2011 zur Gesundheitsförderung

Oldenburg. „Leinen los!“ heißt es am 19. Mai in Stuttgart. Dann begibt sich das Binnenfrachtschiff MS Wissenschaft auf Fahrt durch Deutschland und Österreich und steuert bis Ende September 35 Städte an. An Bord eine Ausstellung zum Thema „Forschung für unsere Gesundheit“, für die auch die Oldenburger Hörforschung ein Exponat zur Verfügung gestellt hat.

Von Schwerhörigkeit sind allein in Deutschland etwa 15 Millionen Menschen betroffen. „Diese Zahl zeigt, wie wichtig unsere Forschung in Oldenburg ist. Auf der MS Wissenschaft wollen wir unser spannendes Arbeitsfeld für jeden verständlich machen. Die jungen Besucher können dabei selbst erfahren, was Schwerhörigkeit bedeutet. Vielleicht wird der eine oder andere sogar motiviert, später Physik und unseren Forschungsbereich zu studieren“, erklärt Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Leiter der Abteilung Medizinische Physik der Universität Oldenburg und Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrums HörTech.

Beide Einrichtungen präsentieren gemeinsam mit dem Oldenburger Informatikinstitut OFFIS und dem Studiengang Hörtechnik und Audiologie an der Jade Hochschule einen leicht bedienbaren Terminal, der eine Reihe von Demonstrationen möglich macht. So können die BesucherInnen nachempfinden, wie es klingt, wenn man schwerhörig ist – und welche Möglichkeiten ein Hörgerät dann bietet. In einem Sprachtest können sie ihr Gehör testen und per Echotest ausprobieren, wie gut man einen Satz vorlesen kann, wenn das Echo in verschiedener Länge hallt. Geboten wird auch ein Film über das Alltagserleben und die Schwierigkeiten von Menschen mit Hörproblemen.
Veranstalter ist die Initiative Wissenschaft im Dialog gGmbH. Finanziert wird das Schiff vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Termine und Orte, an denen die MS Wissenschaft vor Anker geht, finden sich im Internet.

Auf dem Bild: MS Wissenschaft 2011, Copyright: T. Gabriel/Triad

ⓘ www.wissenschaft-im-dialog.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, Tel.: 0441/798-5470,
E-Mail: birger.kollmeier(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)