Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. Mai 2011   207/11   Veranstaltungsankündigung

Klang Par2 beim Komponisten-Colloquium

Oldenburg. Die SaxophonistInnen Wildy Zumwalt und Diane Hunger sind am Freitag, 3. Juni, 18.00 Uhr, Kammermusiksaal (Campus Haarentor, Gebäude A11) der Universität Oldenburg zu Gast des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“. Als Duo „Klang Par2“ spielen Hunger und Zumwalt auf Buescher-Saxophonen der 1930-Jahre, die exakt nach den Vorstellungen des Saxophon-Erfinders Adolphe Sax (1814-1894) gebaut wurden. Zu ihrem Repertoire gehören Bach, Telemann, Hindemith, Mozart und Beethoven.
Wildy Zumwalt, außerordentlicher Professor für Saxophon an der State University of New York in Fredonia (USA), ist Experte für das frühe deutsche Saxophonrepertoire. Seine Forschungen ermöglichten die Wiederentdeckung und Veröffentlichungen der Werke für Saxophon und Klavier von Hans Brehme und Hugo Kaun. Zudem setzte er sich für die Musik des expressionistischen Komponisten Edmund von Brock ein.
Diane Hunger ist diplomierte Saxophonlehrerin. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater (Frankfurt) und an der Akademie für Tonkunst (Darmstadt). 2009 absolvierte sie den Master of Music in Saxophone Performance an der State University of New York in Fredonia. Hunger war 2003 Bundespreisträgerin bei „Jugend musiziert“.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de/27086.html
 
ⓚ Kontakt:
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: r.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)