Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

01. Juni 2011   212/11   Veranstaltungsankündigung

Komponisten-Colloquium: Otfrid Nies über Leben und Werk des französischen Komponisten Charles Koechlin

Oldenburg. Otfrid Nies ist am Freitag, 10. Juni, 18.00 Uhr, im Kammermusiksaal (Campus Haarentor, Gebäude A11) der Universität Oldenburg Gast des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“. Der ehemalige Erste Konzertmeister beim Staatsorchester Kassel ist ein engagierter Verfechter der Musik des 20. Jahrhunderts. Ein Schlüsselerlebnis war für ihn die Begegnung mit den Werken des französischen Komponisten Charles Koechlin (1867 bis 1950), die er bei der Veranstaltung vorstellt. Koechlin gehört zur Generation von Debussy, Ravel und Satie, die er um Jahrzehnte überlebte. Es war für Nies sehr schwierig an Notenmaterial des Komponisten zu gelangen. Seine frühen Werke waren vergriffen, die späten noch nicht veröffentlicht. Erst durch intensive Recherchen und die Freundschaft mit der Familie Koechlin gelang es ihm einen großen Teil des kompositorischen Lebenswerks von Koechlin wieder zugänglich zu machen.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: r.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)