Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Juni 2011   219/11   Veranstaltungsankündigung

„Warum erinnern? Warum vergessen?“
Münchner Althistoriker hält Gastvortrag

Oldenburg. „Warum erinnern? Warum vergessen? Vom öffentlichen Umgang mit schlimmer Vergangenheit“ –unter diesem Titel hält der Münchener Althistoriker Christian Meier am Mittwoch, 15. Juni 2011, 14.00 Uhr, in der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11 1-101, Hörsaal B) einen Gastvortrag. Veranstalter sind das Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik und das Institut für Geschichte.
In seinem Vortrag thematisiert Meier den Umgang mit den Folgen von Systemunrecht und Gewaltherrschaft. Dabei schlägt er einen Bogen von der griechischen Antike bis in die jüngste Vergangenheit und fragt nach dem Zusammenhang von Vergessen und Erinnern in der Folge großer politischer Konflikte. In der Geschichte sei immer wieder für das Gros der Unrechtstaten „ewiges Vergessen“ vereinbart worden, um das Zusammenleben in der Gesellschaft zu ermöglichen, so der Historiker.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/theologie/13524.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek, Tel.: 0441/798-4906 oder -2669, E-Mail: ulrike.link.wieczorek(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)