Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

09. Juni 2011   221/11   Veranstaltungsankündigung

Energiebildung für eine gestaltbare Zukunft
Symposium in der Alten Fleiwa in Oldenburg

Oldenburg. „Energiebildung für einen gestaltbare Zukunft“, so lautet der Titel des Symposiums, dass am 16. und 17. Juni im EWE Forum Alte Fleiwa (Industriestr. 1) in Oldenburg stattfindet. Veranstalter ist das interdisziplinäre Projekt „Bildung für eine nachhaltige Energieversorgung und –nutzung“ der Universität Oldenburg.
Auf dem Symposium diskutieren ExpertInnen aus Wirtschaft, Politik und Bildung die individuellen und gesellschaftlichen Gestaltungsspielräume im Umgang mit Energie. Dabei erörtern sie, wie Bildungsprozesse aussehen sollten, die den SchülerInnen eine verantwortungsbewusste Nutzung dieser Spielräume vermitteln und wie sich diese Prozesse in schulischen Curricula verankern lassen.
Das interdisziplinäre Projekt „Bildung für eine nachhaltige Energieversorgung und –nutzung“ der Universität Oldenburg zielt darauf ab, Lern- und Lehrangebote zur Energiebildung in die Schulpraxis und Curricula zu integrieren. Die Fachdidaktiken der Fächer Sachunterricht, Biologie, Chemie, Physik, Informatik sowie die Ökonomische Bildung und die Berufs- und Wirtschaftspädagogik entwickeln Konzepte für die gesamte schulische Laufbahn sowie die Lehrerausbildung und –fortbildung. Das Projekt wird von der Stiftung Zukunfts- und Innovationsfonds Niedersachsen gefördert.

ⓘ www.energiebildung.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Verena Niesel, Energiebildung, Tel.: 0441/798-4080, E-Mail: verena.niesel(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)