Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2011
» Gesamtübersicht

Anabella Weismann

 

17. Juni 2011   238/11   Personalie

Abschiedsvorlesung von Sozialwissenschaftlerin Anabella Weismann

Oldenburg. Prof. Dr. Anabella Weismann, seit 1996 Hochschullehrerin für Methoden der Empirischen Sozialforschung am Institut für Sozialwissenschaften hält am Freitag, 1. Juli 2011, 15:00 Uhr, in der der Universität Oldenburg, (Campus Haarentor, Aula, Gebäude A11) ihre Abschiedsvorlesung mit dem Titel „Scheiden leider – (zu) selten heiter. Klang- und Sangfigurationen des Abschiednehmens“.
Im Zentrum der Vorlesung steht die Frage, ob es einen eigenen Liedtypus für den Übergangsritus aus dem Berufsleben in den Ruhestand gibt oder gar Abschiedslieder für das universitäre Emeritierungsritual. Diese Frage wird in essayistischer Form und mit einigen Klangbeispielen anhand eines umfangreichen Materials an Abschiedsliedern (Chorliteratur, Studentenlieder, Lieder der Jugendbewegung, Volkslieder und Schlager) erörtert. Der Vortrag der Sozialwissenschaftlerin wird musikalisch eingerahmt von Mozarts Klarinettenquintett A-Dur (K 581). Die Interpreten sind: Ulrich Drabek Klarinette, Oleg Douliba, Florian Baumann 1. und 2. Violine, Steffen Drabek Viola und Karola von Borries Violoncello.
Anmeldung per E-Mail bis zum 20. Juni unter: christine.meyenberg(Klammeraffe)uni-oldenburg.de.

ⓘ www.member.uni-oldenburg.de/anabella.weismann/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Anabella Weismann, Institut für Sozialwissenschaften, Tel.: 0441/798-2999, E-Mail: anabella.weismann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)