Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2011
» Gesamtübersicht

Anke Hoffmann

Peter Vollhardt

 

20. Juni 2011   242/11   Veranstaltungsankündigung

Das besondere Leben der Hilletje Jans
Theaterprojekt mit Musik von Schülern und Studierenden

Oldenburg. „Das besondere Leben der Hilletje Jans“ – so lautet der Titel eines Jugendtheaterstücks mit Musik, das Studierende der Universität Oldenburg und SchülerInnen der Liebfrauenschule am Sonntag, 26. Juni, 19.00 Uhr, in der Aula der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Ammerländer Straße) aufführen. Anke Hoffmann und Peter Vollhardt vom Institut für Musik haben das preisgekrönte Theaterstück des niederländischen Dramatikers und Regisseurs Ad de Bont gemeinsam mit den Jugendlichen einstudiert.

Die Handlung spielt im 18. Jahrhundert, zu der „Zeit der ersten Kartoffeln in den Niederlanden“. Hilletje Jans meistert mit Mut, Cleverness und Durchhaltevermögen jede Herausforderung. Nach dem Tod ihrer Eltern kommt sie bei ihrer Tante in Amsterdam unter. Durch deren Intrigen gerät das Waisenkind ins Gefängnis, das Spinnhaus. Zurück in Freiheit beschließt sie, sich als Mann verkleidet durchzuschlagen. Unter dem Namen Jan Hille bereist sie die Weltmeere und übernimmt schließlich sogar als Kapitän das Kommando der „Guten Hoffnung“. Erst in der Figur eines Mannes erlangt sie den Respekt, der ihr als Mädchen und junge Frau verweigert wurde.

Bei der Inszenierung agieren die Studierenden nicht nur als SchauspielerInnen und MusikerInnen auf der Bühne. „Sie sind auch verantwortlich für Dramaturgie, Bühnenbild und Arrangement der Musikstücke“, betonen Hoffmann und Vollhardt. So hätten sie die Chance, die Schule praxisnah und in ihren kreativen Möglichkeiten wahrzunehmen. Für die SchülerInnen bestehe der Reiz und zugleich die Herausforderung in dem Zusammenspiel mit Studierenden.

Eintrittskarten für 5 bzw. erm. 3 Euro sind erhältlich bei Peter Vollhardt (E-Mail: peter.vollhardt(Klammeraffe)uni-oldenburg.de) und an der Abendkasse.

Die weiteren Termine der Aufführung:
Montag, 27. Juni, 11.00 Uhr, Aula der Universität
Mittwoch, 29. Juni, 19.00 Uhr, Aula der Universität

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Peter Vollhardt, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4907, E-Mail: peter.vollhardt(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)