Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. Juni 2011   258/11   Veranstaltungsankündigung

„Digital ist besser“ – Vortrag von Tim Renner

Oldenburg. „Digital ist besser“ – so lautet der Titel des öffentlichen Gastvortrags, den der Musik- und Medienexperte Tim Renner am Donnerstag, 7. Juli, 14.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A1, Raum 0-005) hält. Veranstalter ist der Studiengang Integrated Media am Institut für Musik.
Die Hamburger Band Tocotronic sang schon 1995: „Digital ist besser“ – zu einer Zeit, als an die digitale Revolution durch Internet und MP3 noch nicht zu denken war. Unter diesem Titel veröffentlichte Renner in diesem Jahr gemeinsam mit seinem Bruder ein Buch, in dem sie darlegen, „warum das Abendland auch durch das Internet nicht untergehen wird“. Renner stellt in seinem Vortrag die Thesen seines Buchs vor, schildert die Umbrüche der digitalen Revolution und erklärt, warum er die digitale Entwicklung positiv bewertet.
Renner, Autor und Professor an der Popakademie Baden-Württemberg, gründete 1994 die Plattenfirma MotorMusic und formte damit maßgeblich den Erfolg von Bands wie Rammstein, Muse oder Tocotronic. Von 1999 bis 2004 war Renner Vorstandsvorsitzender der Universal Music Group in Deutschland. Das World Economic Forum (Davos/Genf) ernannt ihn zum „Global Leader of Tomorrow 2004”.

Auf dem Foto: Tim Renner

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Arne Wachtmann, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2316, E-Mail: a.wachtmann(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)