Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» Juli 2011
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

01. Juli 2011   261/11   Veranstaltungsankündigung

Beatrice Barazzoni und Peter Moran erhalten den Carl von Ossietzky-Kompositionspreis 2011

Oldenburg. Mit dem Hauptpreis des diesjährigen Carl von Ossietzky-Kompositionswettbewerbs für Gitarren-Ensemble werden am Freitag, 8. Juli, 18.00 Uhr, im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11) zwei KomponistInnen ausgezeichnet: Beatrice Barazzoni für ihre Komposition „Air“ und Peter Moran für seine Komposition „Bommy“. Von den knapp 100 Einsendungen aus 27 Ländern werden zehn weitere Werke prämiert sowie zwei Nachwuchskompositionspreise und ein Nachwuchsförderpreis vergeben. Eine Auswahl der eingereichten Kompositionen wird am Abend der Preisverleihung von zwei Gitarren-Ensembles der Universität unter Leitung von Axel Weidenfeld bzw. Nashir Nangialai sowie von dem Gitarren-Ensemble der Bremer Hochschule für Musik unter Leitung von Maciej Ziemski aufgeführt.
Beatrice Barazzoni, geboren in Como (Italien), studierte in Mailand Klavier und Komposition sowie im Rahmen eines DAAD-Stipendiums Musikwissenschaft an den Universitäten Heidelberg und Padua (Italien). Dort promovierte sie 2006. Die Komponistin tritt auf internationalen Festivals auf und lehrt an italienischen Konservatorien.
Der in Dublin (Irland) geborene Peter Moran studierte an den Universitäten Dublin (Irland) und York (Großbritannien) und promovierte in Komposition. Durch seine Auftritte und Ehrungen ist er ein mittlerweile europaweit anerkannter Musiker und Dozent.
Der Kompositionswettbewerb wurde 1996 von uniChor-Leiter Manfred Klinkebiel ins Leben gerufen und wird in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal verliehen.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4482, E-Mail: r.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
Pr/leessevyn & kpmKommurwoanirrwkati5l2on (pressswe@uol.de) (Stand: 06.03.2019)