Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» Juli 2011
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

20. Juli 2011   285/11  

Energieverbrauch um 50 Prozent gesenkt
Gebäude A6 auf dem Campus Haarentor saniert

Oldenburg. Energieverbrauch und CO2-Emission um jeweils 50 Prozent gesenkt – das ist das Ergebnis der energetischen Sanierung des Gebäudes A6 auf dem Campus Haarentor. Eineinhalb Jahre haben die Arbeiten in Anspruch genommen, Bauherr war das Staatliche Baumanagement Niedersachsen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme in Höhe von 2,7 Millionen Euro wurden aus Mitteln des Konjunkturpakets II finanziert.
Das Gebäude A6 wurde Mitte der 1970er Jahre als sechsgeschossiger Stahlbetonskelettbau errichtet. Die Fassade aus Waschbetonplatten ist nun durch einen Vollwärmeschutz gedämmt worden, und die Fenster haben eine Wärmeschutzverglasung erhalten. Eine Sonnenschutzanlage und die energieeffiziente Beleuchtung von Fluren und Treppenhäusern – zum Teil mit LED-Leuchten – gehörte ebenfalls zu den Sanierungsmaßnahmen.
Während der Umbauarbeiten stand das Gebäudemanagement der Universität vor großen logistischen Herausforderungen: „Die Baumaßnahmen sollten den Lehrbetrieb so wenig wie beeinträchtigen. Die Nutzer des Gebäudes brauchten dennoch zuweilen Geduld, denn sie mussten während der Sanierung zweimal umziehen“, erklärte Dezernent Meik Möllers. Besonders lärmintensive Arbeiten seien nach Möglichkeit in die vorlesungsfreie Zeit gelegt worden.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Meik Möllers, Dezernat 4 Gebäudemanagement ,Tel.: 0441/798-5400, E-Mail: meik.moellers(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

Presse & K2/ommunikatioafqn (preshjqlse@uooldtl.de) (Stand: 06.03.2019)