Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2011
» Gesamtübersicht

 

06. September 2011   332/11   Personalie

Prof. Dr. Katharina Al-Shamery koordiniert „Marie Curie Symposium“

Oldenburg. Prof. Dr. Al-Shamery, Chemikerin und Vizepräsidentin für Forschung der Universität Oldenburg, ist Koordinatorin des „Marie Curie Symposiums“, das vom 4. bis 7. September in Bremen stattfindet. Hier präsentieren hochkarätige internationale Chemikerinnen ihre Forschungsergebnisse. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Wissenschaftsforums der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) durchgeführt.
2011 feiern Chemiker in aller Welt das „Internationale Jahr der Chemie“ und erinnern damit auch an das 100-jährige Jubiläum der erstmaligen Vergabe des Chemie-Nobelpreises an eine Frau. Marie Curie, französische Physikerin polnischer Herkunft, erhielt die Auszeichnung 1911 für die Isolierung des Elements Radium.
Das „Marie Curie Symposium“ wird vom GDCh-Arbeitskreis Chancengleichheit in der Chemie organisiert, in dessen Vorstand sich Al-Shamery engagiert.

ⓘ www.al-shamery.chemie.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Tel.: 0441/798-5456, E-Mail: katharina.al.shamery(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)