Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2011
» Gesamtübersicht

Karsten Speck

 

14. September 2011   343/11   Wissenschaftliche Tagung

„Beraten“:
Fachtagung zu „Mobilen Diensten und Beratungs- und Unterstützungssystemen“ im Bereich Sonderpädagogik

Oldenburg. „Mobile Dienste/BUS – Beraten“, unter diesem Motto findet der dritte Fachtag zum Forschungsschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik der Universität Oldenburg am Donnerstag, 13. Oktober, 9.00 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Haarentor), statt. Die Veranstaltung richtet sich an MitarbeiterInnen in Beratungs- und Unterstützungssystemen sowie in Mobilen Diensten, an Förderschul- und Regellehrkräfte sowie an SozialarbeiterInnen.
Mobile Dienste und Beratungs- und Unterstützungssysteme (BUS) bieten SonderpädagogInnen die Möglichkeit, mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen an Grund- oder weiterführenden Schulen – also direkt vor Ort – zu arbeiten. Auf diese Weise soll die emotionale und soziale Entwicklung der SchülerInnen gestärkt und ihre Überweisung an Förderschulen vermieden werden. Zu der diesjährigen Fachtagung, die sich mittlerweile als zentrale Plattform des jungen Forschungsfeld der Sonderpädagogik etabliert hat, werden über 100 TeilnehmerInnen aus ganz Niedersachsen erwartet. ExpertInnen thematisieren und diskutieren in Workshops und Vorträgen neueste Modelle der Beratung im Bereich Mobile Dienste/ BUS. Den Hauptvortrag hält der Oldenburger Pädagoge Prof. Dr. Karsten Speck zum Thema Schulsozialarbeit.
Anmeldung bis Donnerstag, 22. September, unter Telefon: 0441/798-4961 oder unter E-Mail: frank.ockenga(Klammeraffe)uni-oldenburg.de.

ⓘ www.sonderpaedagogik.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Frank Ockenga, Institut für Sonderpädagogik, Tel.: 0441/798-4961, E-Mail: frank.ockenga(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)