Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 2011
» Gesamtübersicht

Gerhard Kraiker

Gerhard Kraiker

 

22. September 2011   360/11   Forschung

Oldenburger Gesamtausgabe der Werke und Briefe Kurt Tucholskys abgeschlossen

Oldenburg. Nach zwanzig Jahren ist die 22-bändige kommentierte Gesamtausgabe der Werke und Briefe Kurt Tucholskys (1890 – 1935) mit dem Registerband abgeschlossen. Die an der Universität Oldenburg erarbeitete Ausgabe erscheint im Rowohlt Verlag mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK), in Teilen auch der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin, der Kurt-Tucholsky-Stiftung (Hamburg) und des Deutschen Literaturarchivs (Marbach).
Ende der 1980er Jahre hatten sich die Tucholsky-Expertin Antje Bonitz, die damals das Kurt-Tucholsky-Archiv im Deutschen Literaturarchiv Marbach leitete, und der Tucholsky-Biograph Michael Hepp an die Oldenburger Herausgeber der Carl von Ossietzky-Gesamtausgabe gewandt. Ihr Wunsch, gemeinsam eine kritische, kommentierte Gesamtausgabe der Werke Tucholskys zu erstellen. Der Germanist Prof. Dr. Dirk Grathoff und der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Gerhard Kraiker sagten zu.
Ende 1991 wurden an der Universität Oldenburg die Kurt Tucholsky-Forschungsstelle und das Tucholsky-Archiv eingerichtet. An dem Projekt wirkten verschiedene Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen wie u.a. Bärbel Boldt, Ute Maack und Christa Wetzel sowie zahlreiche beinahe unentgeltlich tätige Bandbearbeiterinnen mit. Das Ergebnis der Arbeit sind fünzehn Text- und sechs Briefbände sowie ein Registerband.
„In zwanzig Jahren Projektzeit kann viel geschehen – nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene. Inzwischen sind die Herausgeber Dirk Grathoff, Michael Hepp und Antje Bonitz verstorben. Bonitz starb unmittelbar, nachdem sie dem Rowohlt Verlag den letzten Textband übergeben hatte“, erklärt Gerhard Kraiker, der einzige verbliebene Herausgeber.
Am 23. September wird der Abschluss der Gesamtausgabe im Hamburger St. Pauli-Theater gefeiert. Die SchauspielerInnen Hannelore Hoger und Christian Redl werden Tucholsky-Texte vortragen und singen. Durch den Abend führt Fritz J. Raddatz.

ⓘ www.rowohlt.de/autor/Kurt_Tucholsky.3222.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gerhard Kraiker, Tel.:0441/777101, E-Mail: gerhard.kraiker(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)