Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

12. Oktober 2011   387/11   Veranstaltungsankündigung

Uni am Markt: „Leuchtende Tapeten und elektronisches Papier“

Oldenburg. „Leuchtende Tapeten und elektronisches Papier – Wie organische Elektronik die Halbleiterbranche revolutioniert“, so lautet der Titel der letzten Vorlesung der „Uni am Markt“ im Jahr 2011. Bernhard Ecker, Physiker der Universität Oldenburg und Gewinner des 1. Oldenburger Science Slam, hält die Vorlesung am Samstag, 22. Oktober, 11.00 Uhr, in der Exerzierhalle am Pferdemarkt. Die „Uni am Markt“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Centers für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg und des Oldenburgischen Staatstheaters.
Alltägliche Gebrauchsgegenstände wie Computer, Handys oder MP3-Player wären ohne Schaltkreise aus Halbleiterbauelementen nicht denkbar. Diese Bauelemente bestehen bisher hauptsächlich aus Silizium – einem anorganischen Halbleiter. Ecker zeigt in seinem Vortrag auf, dass die Forschung aber schon einen Schritt weiter ist und bereits an der nächsten Generation – den organischen Halbleitern – arbeitet. Diese besitzen einzigartige Eigenschaften. Sie sind leicht, flexibel, günstig. Leuchtende Tapeten, Zeltplanen, die Sonnenlicht in Strom umwandeln, elektronisches Papier oder auch biokompatible Sensoren sind nur einige Anwendungsmöglichkeiten von organischen Halbleitern. Der Physiker wird in der Uni am Markt auf die spektakulären Anwendungsbereiche der organischen Halbleiter eingehen, die Herausforderung der aktuellen Forschung in diesem Bereich aufzeigen und die Forschungsschwerpunkte der Oldenburger Arbeitsgruppe „organische Elektronik“ vorstellen.

ⓘ www.c3l.uni-oldenburg.de/40655.html
 
ⓚ Kontakt:
Bernhard Ecker, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-3150, E-Mail: bernhard.ecker(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)