Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2011
» Gesamtübersicht

 

13. Oktober 2011   388/11   Personalie

Erster Europäischer Doktortitel verliehen

Oldenburg. Der Physiker und gebürtige Grönländer Christian Maibohm erhält den ersten Europäischen Doktortitel in Physik und Chemie fortgeschrittener Materialien – und hat dazu auch ein Jahr an der Universität Oldenburg geforscht.
Maibohm ist Doktorand der Universität Syddansk (Odense, Dänemark) und führte experimentelle Arbeiten im Bereich Nanophotonik neuartiger Materialien durch. Ein Forschungsaufenthalt führte ihn an die Universität Oldenburg, wo er in der Arbeitsgruppe Physikalische Chemie von Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Chemikerin und Vizepräsidentin für Forschung, tätig war. Al-Shamery ist zudem Honorarprofessorin an der Universität Syddansk. Maibohm verteidigte seine Dissertation vor einem internationalen Prüfungskomitee und erhält die von beiden Hochschulen unterzeichnete Urkunde.
Das Verfahren des so genannten „Doktor Communitatis Europeae“ wurde offiziell von der Europäischen Kommission genehmigt. Auch Oldenburger DoktorandInnen können den Titel im Bereich der Materialforschung erwerben, wenn sie mindestens sechs Monate ihrer Promotionsphase an einer der 12 europäischen Universitäten verbringen, die Teil des Netzwerks „Physics and Chemistry of Advanced Materials“ (PCAM) sind.

ⓘ www.chemie.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Institut für Reine und Angewandte Chemie, Tel.: 0441/798-3853, E-Mail: katharina.al.shamery(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)