Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2011
» Gesamtübersicht

Harald Büsing

 

04. November 2011   427/11   Veranstaltungsankündigung

Undercover in der Arbeitswelt
Günter Wallraff spricht in der Universität

Oldenburg. Von seinem investigativen Einsatz als prekär Beschäftigter berichtet der Journalist Günter Wallraff am Montag, 14. November, 19.30 Uhr, an der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Bibliothekssaal). Unter dem Titel „Aus der schönen neuen Arbeitswelt“ schildert er in einer Lesung mit anschließender Diskussion die Auswirkungen der belastenden Arbeitsumstände und ihre gesundheitlichen Folgen. Dabei gibt der Bestsellerautor und Enthüllungsjournalist auch Einblicke in seine Arbeitsweise.
Veranstalter sind die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften und das Institut für Sozialwissenschaften der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem DGB und einer Reihe von Einzelgewerkschaften.
Günter Wallraff ist Autor und Journalist. Er veröffentlichte investigative Reportagen und Bücher. Zu seinen größten Erfolgen zählte 1985 das Buch „Ganz unten“. Dafür gab er sich als Leiharbeiter Ali Levent aus und beleuchtete das Arbeitsleben und die sozialen Missstände bei türkischen Arbeitern. Seine jüngsten Veröffentlichungen sind das Buch „Aus der schönen neuen Welt. Expeditionen ins Landesinneren“ (2009) und der Film „Günter Wallraff Undercover“ (2010). Der Journalist erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem die Carl-von-Ossietzky-Medaille (1984) und den Französischen Medienpreis Prix Jean d’Arcy (1987). Kürzlich wurde Wallraffs Dokumentarfilm „Schwarz auf Weiss“ beim New York Festvial die Gold World Medal in der Kategorie „Investigativer Report“ verliehen. Der Film, eine Zusammenarbeit mit WDR und Arte, basiert auf der Reportage „In fremder Haut“ aus seinem aktuellen Buch.
Für die VertreterInnen der Presse: Eine Stunde vor Beginn der Lesung steht Günter Wallraff für Interviews zu Verfügung. Anmeldung im Vorfeld bei Harald Büsing, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften unter Telefon: 0441-798-2909.

Foto: Büro Wallraff

ⓘ www.kooperationsstelle.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, Tel.: 0441/798-2909, E-Mail: harald.buesing(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)