Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2011
» Gesamtübersicht

Ingo Mose

Peter Schaal

 

18. November 2011   448/11   Veranstaltungsankündigung

Ganz im Zeichen Europas
ZENARiO-Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung

Oldenburg. Ganz im Zeichen Europas steht das Kolloquium des Zentrums für nachhaltige Raumentwicklung in Oldenburg (ZENARiO) der Universität Oldenburg im Wintersemester. Den Auftakt macht am Montag, 28. November, 16.00 Uhr im Bibliothekssaal (Campus Haarentor), Armin Gallinat, Programmmanager der Ems Dollart Region. Er spricht über „Europäische Territoriale Zusammenarbeit am Beispiel der Ems Dollart Region (EDR).“ Veranstalter des Kolloquiums ist ZENARiO unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Ingo Mose und Dr. Peter Schaal.
In sieben Vorträgen widmen sich ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis den unterschiedlichen Aspekten der nachhaltigen Raumentwicklung in Europa. Unter den ReferentInnen sind fünf Gäste europäischer Partneruniversitäten, mit denen ZENARiO über das ERASMUS-Netzwerk verbunden ist. Geographen, Raumplaner, Landschaftsökologen und Umweltwissenschaftler der Universitäten Bergen (Norwegen), Kingston (Großbritannien), Groningen (Niederlande) und Salzburg (Österreich) berichten über aktuelle Forschungsvorhaben. Das Spektrum ihrer Vorträge reicht von der Rolle der Landschaftsparke für den Kulturlandschaftsschutz in Norwegen über Nachhaltigkeitsstrategien an Universitäten in Großbritannien bis zu den Herausforderungen des demographischen Wandels für Regionen im Alpenraum.

Weitere Vorträge des ZENARiO-Kolloquiums, jeweils montags, 16.00 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Haarentor):

5. Dezember: „Mit dem Rad in der Stadt – jetzt erst recht? Radverkehrspolitik unter dem Einfluss aktueller Megatrends – Ergebnisse internationaler Fallstudien“ – Dr. Norbert Klostermann (Stadt Oldenburg)

19. Dezember: „Landschaftsparke im Regierungsbezirk Hordaland, Norwegen: Kulturlandschaftsschutz und regionale Entwicklung“ – Kerstin Potthoff (Universität Bergen, Norwegen)

9. Januar 2012: „The Sustainable Development of UK Universities: A Case Study at Kingston University, London“ – Dr. Katherine Eames (Kingston University London, Großbritannien)

23. Januar 2012: „Assessing Natural Resource Use by Subsistence Communities in Madagascar Using Functional Diversity Metrics” – Dr. Kerry Brown (Kingston University London, Großbritannien)

6. Februar 2012: „The Potential Application of Social Impact Assessment in Landscape and Coastal Zone Management” – Prof. Dr. Frank Vanclay (Rijksuniversiteit Groningen, Niederlande)

20. Februar 2012: „Demographischer Wandel als Herausforderung für alpine Regionen. DEMOCHANGE: Strategien zur Anpassung von Raumplanung und Regionalentwicklung. Ein Projekt des Alpenraumprogramms“ – Madeleine Koch (Universität Salzburg, Österreich)

ⓘ www.zenario.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Ingo Mose, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, Tel.: 0441/798-4692, E-Mail: ingo.mose(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)