Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

28. November 2011   467/11   Veranstaltungsankündigung

„Griechenland unter dem Euro-Rettungsschirm“
Vortrag der Reihe „Ist das Euroland abgebrannt?“

Oldenburg. „Griechenland unter dem Euro Rettungsschirm – Rettung für wen und was?“ – So lautet die Fragestellung eines Vortrags, den der griechische Journalist Wassillis Aswestopoulos am Montag, 5. Dezember, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Bibliothekssaal, Campus Haarentor) hält. Der Vortrag ist Teil der Reihe „Ist das Euroland abgebrannt?“, die das Institut für Soziologie und die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften veranstalten.
Die Finanz- und Wirtschaftskrise in Griechenland wird sich nach Ansicht von ExpertInnen noch weiter verschärfen. Die Entwicklungen in dem Land scheinen kaum durchschaubar. Was sind die Konsequenzen der so genannten Rettungspakete für die Menschen in Griechenland und für die Zukunft des Landes? Und wer zahlt die Zeche? Der ausgewiesene Griechenlandexperte Aswestopoulos geht diesen Fragen nach und analysiert die Entwicklungen, Zusammenhänge und politischen Entscheidungen, die zur aktuellen Krise führten.

ⓘ www.kooperationsstelle.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, E-Mail: harald.buesing(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Tel.: 798-2909
 
(Stand: 20.04.2022)