Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Dezember 2011
» Gesamtübersicht

 

02. Dezember 2011   476/11   Veranstaltungsankündigung

Komponisten Colloquium mit Jakub Sarwas

Oldenburg. Der Komponist Jakub Sarwas ist am Freitag, 9. Dezember 2011, 18.00 Uhr, zu Gast beim Komponisten Colloquium „Musik unserer Zeit“ an der Universität Oldenburg (Kammermusiksaal, Gebäude A11, Campus Haarentor). Sarwas spricht über seine Kompositionen, die von Kammermusik über symphonische Werke bis hin zu elektronischer und elektro-akustischer Musik reichen. Organisiert wird der Abend von Prof. Violeta Dinescu vom Institut für Musik. Der Eintritt ist frei.
1977 in Gliwice (Polen) geboren erhielt Jakub Sarwas an der dortigen Staatlichen Musikschule Akkordeonunterricht. Von 1996 bis 2001 studierte er an der Musikakademie Katowice Komposition, Dirigieren und Musiktheorie. Für ein Aufbaustudium ging Sarwas 2002 an die Hochschule für Musik Köln und legte dort 2006 sein Konzertexamen ab. Seit 2006 lebt er in Berlin. Für seine Arbeit wurde der Komponist mit verschiedenen Stipendien ausgezeichnet, so vom Künstlerhaus Worpswede und vom Europäischen Zentrum der Künste Dresden (Hellerau). Sarwas hat Musik für Film, Theater und Oper geschrieben. Seine Stücke kamen u.a. auf Festivals in Budapest (Ungarn), Dijon (Frankreich), Würzburg und Ibaraki/Osaka (Japan) zur Aufführung.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)