Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Dezember 2011   483/11   Veranstaltungsankündigung

Musikalischer Streifzug mit Nihan Devecioglu
Türkische Sängerin schlägt Brücke zwischen westlichen und östlichen Musikstilen

Oldenburg. Einen musikalischen Streifzug durch die improvisierte Volksmusik Anatoliens, jazzige brasilianische Rhythmen und klassische, europäische Lieder bietet das Konzert der türkischen Opern- und Konzertsängerin Nihan Devecioglu am Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20.00 Uhr, im Oldenburger Unikum (Bühne 1, Campus Haarentor). Veranstalteter ist das Sprachenzentrum der Universität Oldenburg. Bei ihrem Auftritt schlägt die Sängerin eine musikalische Brücke zwischen internationalen Musikstilen und reichert diese durch neue und alte musikalische Traditionen an. So mixt Devecioglu beispielsweise Sufi- und türkische Musik mit klassischen, westlichen Tönen.
Nihan Devecioglu studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften sowie Musik-Management in Istanbul. Am Mozarteum in Salzburg ließ sie sich zur klassischen Sängerin ausbilden. Seither hat sie sich den unterschiedlichen Techniken und Arten der freien Stimmimprovisation verschrieben. In der Carnegie Hall (New York) trat Devecioglu gemeinsam mit dem Sänger, Dirigenten und Vokalkünstler Bobby McFerrin auf. Weitere Konzerte unter anderem auf dem Stuttgarter Musikfestival, beim Salzburger Jazz-Herbst, an der Brooklyn Academy of Music (New York) sowie im Konzerthaus Die Glocke (Bremen) folgten.
Das Konzert wird vom AStA der Universität Oldenburg, der Integrationsbeauftragten der Stadt Oldenburg, Ayça Polat, und Ali Yilmaz Werbetechnik Sport- u. Freizeitmode unterstützt. Der Eintritt ist frei.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Maike Engelhardt, Tel.: 0441/798-4546, E-Mail: maike.engelhardt(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 30.04.2021)