Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

08. Dezember 2011   485/11   Veranstaltungsankündigung

„EU Wirtschaftsregierung – gemeinsam in die falsche Richtung?“
Vortrag der Reihe „Ist das Euroland abgebrannt?“

Oldenburg. „EU Wirtschaftsregierung – gemeinsam in die falsche Richtung?“ lautet der Titel des Vortrags, den Florian Moritz, DGB Bundesverwaltung Berlin, am Donnerstag, 15. Dezember, 18.00 Uhr, an der Universität Oldenburg (Bibliothekssaal, Campus Haarentor) hält. Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „Ist das Euroland abgebrannt? Einschätzung und Erläuterung zur Finanzkrise im Euroraum“. Veranstalter sind das Institut für Sozialwissenschaften und die Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften.
Die Finanzkrise spitzt sich täglich zu. In den Euro-Staaten gibt es unterschiedliche Vorstellungen über eine zukünftige Wirtschaftspolitik. Die Regierungen in Deutschland und Frankreich versuchen, den Weg für die anderen Eurostaaten vorzugeben. Moritz wird in seinem Vortrag die verschiedenen Instrumente wirtschaftspolitischer Steuerung vorstellen und mögliche Konsequenzen aus Sicht der Gewerkschaften erörtern.

ⓘ www.kooperationsstelle.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Harald Büsing, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, E-Mail: harald.buesing(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Tel.: 0441/798-2909
 
(Stand: 20.04.2022)