Navigation

Skiplinks

 

» Druckversion

 

» Februar 2012
» Gesamtübersicht

Weitere Meldungen zu genannten Personen

 

08. Februar 2012   044/12   Veranstaltungsankündigung

Ein Fest für Adorno
Präsentation des „Adorno-Handbuchs“ mit Lesung und Musik

Oldenburg. „Adorno-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung“ – unter diesem Titel haben Prof. Dr. Johann Kreuzer und Prof. em. Dr. Müller-Doohm von der Universität Oldenburg zusammen mit Richard Klein, Herausgeber der Zeitschrift „Musik Ästhetik“, im Verlag J. B. Metzler ein 560 Seiten starkes Kompendium über den Philosophen, Gesellschafts- und Musiktheoretiker herausgegeben. Dieses Werk stellen sie am Dienstag, 14. Februar, 20.00 Uhr, im Rahmen einer Feier im Oldenburger Kunstverein (Damm 2a) vor. Veranstalter ist die Adorno-Forschungsstelle der Universität.
Die Kammerschauspielerin Elfie Hoppe liest Passagen aus Theodor W. Adornos 1951 erstmals erschienenem Buch „Minima Moralia“ und aus seinen Tagebuchaufzeichnungen. Bei einem „Intermezzo“ berichten die Herausgeber über ihre „Wege zu Adorno“. Anschließend gibt Klein eine Einführung in das kompositorische Schaffen Adornos. Zu hören sind Aufnahmen vom Konzert des Adorno-Symposions Freiburg aus dem Jahr 2003. Ein „Dialog mit dem Publikum“ rundet den Abend ab. Der Eintritt ist frei.

ⓘ www.philosophie.uni-oldenburg.de/33307.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Johann Kreuzer, Institut für Philosophie, Tel.: 0441-798-3766,
E-Mail: johann.kreuzer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
Presse & K7agaommunipikatxjion (premdsse@ckbeuol.dodrluedvwo) (Stand: 06.03.2019)