Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. März 2012   108/12  

Wasser, Watt, Wissenschaft: Insel-Uni für Kinder auf Spiekeroog

Oldenburg. Seit Ende letzten Jahres nutzt die Universität Oldenburg auf der Insel Spiekeroog Räumlichkeiten der Hermann Lietz-Schule für Wissenschaft und Ausbildung. Nun lädt die „Insel-Uni“ erstmals SchülerInnen im Alter von zehn bis vierzehn Jahren ein, eine Woche lang vom 14. bis 21. Juli die Insel und das Wattenmeer zu erforschen.
Die Insel-Uni erprobt einen fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Ansatz und will vernetztes Denken fördern. Sie wird von Studierenden der Universität und von SchülerInnen der Spiekerooger Forschungs-AG vorbereitet. Auf einer Entdeckertour erkunden sie das Leben in den Dünen und Salzwiesen, bei einer Wattwanderung sammeln sie Bodenproben und an Bord eines Krabbenkutters Fische und Strandkrabben. Im Labor untersuchen sie dann die Proben unter dem Mikroskop, beobachten die Tiere im Aquarium und machen naturwissenschaftliche Experimente – so zum Beispiel zu den merkwürdigen Eigenschaften von Sand. In kleinen Vorträgen präsentieren die jungen ForscherInnen ihre Entdeckungen. Abends stehen Lagerfeuer und eine Nachtwanderung auf dem Programm.
Die Kosten für die Insel-Uni betragen 280 Euro inkl. Unterbringung und Verpflegung, ohne Unterbringung 100 Euro. Anmeldung und Informationen bei der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog per Tel.: 04976/91000 oder E-Mail: sekretariat(Klammeraffe)hl-schule.de. Eltern können für Kinder aus Bundesländern, die dann keine Ferien haben, eine Unterrichtsbefreiung im Rahmen eines Schultausches beantragen. Das Internatsgymnasium und die Universität Oldenburg unterstützen sie dabei.

ⓘ www.hl-aktuell.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Michael Komorek, Institut für Physik, Tel.: 0441/798-2736, E-Mail: michael.komorek(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)