Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2012
» Gesamtübersicht

 

21. Juni 2012   263/12   Personalie

Erziehungswissenschaftler Speck in Programmbeirat von bundesweitem Schulentwicklungsprogramm gewählt

Oldenburg. Prof. Dr. Karsten Speck, Erziehungswissenschaftler an der Universität Oldenburg, ist als Wissenschaftliches Mitglied in den Programmbeirat des Bundesprogramms „Ideen für mehr! Ganztägig lernen“ gewählt worden. Das deutschlandweite Schulentwicklungsprogramm setzt sich für mehr Qualität im Bildungssystem ein und fördert den fachlichen Austausch zu Fragen der Entwicklung von Ganztagsschulen. Das Programm begleitet Halbtagsschulen auf ihrem Weg zur Ganztagsschule und unterstützt bereits bestehende Ganztagsschulen bei der Weiterentwicklung ihrer Angebote. Gefördert wird es von der Deutschen Kinder und Jugendstiftung (DKJS) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
Speck ist seit 2010 Professor für „Forschungsmethoden der Erziehungs- und Bildungswissenschaften“ am Institut für Pädagogik. Sein Forschungsinteresse gilt der Lehrer- und Hochschulausbildung sowie dem bürgerschaftlichen Engagement.

ⓘ www.paedagogik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Karsten Speck, Institut für Pädagogik, Tel.: 0441/798-2174, E-Mail: karsten.speck(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)