Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2012
» Gesamtübersicht

 

22. Juni 2012   266/12   Veranstaltungsankündigung

Komponisten Colloquium mit Peter Köszeghy

Oldenburg. Der ungarische Komponist Peter Köszeghy ist am Freitag, 29. Juni, 18.00 Uhr, Gast des Komponisten Colloquiums „Musik unserer Zeit“ an der Universität Oldenburg (Kammermusiksaal, Gebäude A11, Campus Haarentor). Köszeghy stellt an diesem Abend seine elektronischen Werke vor. Dabei erläutert er seine Kompositionsweise, die er als „ideenorientiertes Entwerfen“ charakterisiert. Veranstalterin ist Prof. Violeta Dinescu vom Institut für Musik.
Köszeghys Kompositionen zeichnen sich durch das Ausloten von Grenzbereichen der musikalischen Spieltechniken aus. Viele seiner Solokompositionen sowie seine Werke für Kammerorchester und Orchester sind von der antiken Mythologie und dem Schamanentum inspiriert. Köszeghy studierte an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin Komposition und Elektronische Musik. Er schrieb Werke für den Berliner Senat, das Kammerensemble Neue Musik Berlin und den Deutschlandfunk. Köszeghy lebt als freischaffender Komponist und Musikpädagoge in Berlin.

ⓘ www.musik.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)