Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juni 2012
» Gesamtübersicht

 

28. Juni 2012   276/12   Weiterbildung

Fachkräfte für Risikomanagement qualifizieren
Anmeldungen ab sofort möglich

Oldenburg. Mit neuen Weiterbildungsangeboten zum Thema „Risikomanagement für Banken und Versicherungen“ bietet die Universität Oldenburg Qualifizierungsoptionen für Fachkräfte der Branche. Den Auftakt macht im August das Modul „Quantitative Methoden“. Bewerbungen dafür sind ab sofort möglich.
Risikomanagement wird im Finanzdienstleistungssektor immer wichtiger. Damit wächst auch der Bedarf an entsprechenden Qualifikationen. Prof. Dr. Angelika May und Prof. Dr. Dietmar Pfeifer vom Institut für Mathematik sowie Prof. Dr. Jörg Prokop vom Institut für Betriebswirtschaftslehre (Fachgebietsleitung Finance & Banking) haben die Weiterbildung auf Basis ihrer langjährigen Forschungen und Erfahrungen nach aktuellen Erfordernissen konzipiert. Im ersten Modul geht es um grundlegende Kompetenzen, die die TeilnehmerInnen befähigen, branchenspezifische Fragestellungen empirisch und wissenschaftlich zu bearbeiten. Referent ist Prof. Dr. Dietmar Pfeifer, Experte für Versicherungsmathematik und Risikomanagement und Dozent bei der Deutschen Aktuarvereinigung. Er verfügt über langjährige Lehrerfahrungen in der beruflichen Weiterbildung in Kooperation mit der IHK.

ⓘ www.risikomanagement.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Silke Welter, Institut für Mathematik, Tel.: 0441/798-3244, E-Mail: risikomanagement(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)