Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2012
» Gesamtübersicht

 

10. Juli 2012   293/12   Veranstaltungsankündigung

„Sorge für Dich“ – Präventionstag gegen Schlaganfall

Oldenburg. Ein Präventionstag gegen Schlaganfall findet am Dienstag, 17. Juli, ab 10.00 Uhr, im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor) statt. Veranstalter ist die Projektgruppe Rehabilitationspädagogik der Universität in Kooperation mit Ärzten des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg und des Rehazentrums Oldenburg. Der Präventionstag steht ebenso wie der diesjährige bundesweite Tag gegen Schlaganfall unter dem Motto „Sorge für dich“. Er will für das Thema „Schlaganfall“ sensibilisieren.
Im Zentrum der Veranstaltung steht eine kostenlose Ultraschallmessung der Halsschlagader. Die Untersuchung gibt Aufschluss über eine beginnende Gefäßerkrankung oder eine eventuell vorhandene Verengung der Halsschlagadern und kann somit auf ein erhöhtes Schlaganfall-Risiko hinweisen. Die Projektgruppe Rehabilitationspädagogik am Ambulatorium für ReHabilitation begleitet die Untersuchung wissenschaftlich: Sie erhebt – auf freiwilliger Basis – anonyme Daten der untersuchten Personen. Die Erhebung soll Aufschluss über mögliche Zusammenhänge, beispielsweise zwischen Familiengeschichte und dem eigenen Schlaganfallrisiko, geben. Auf Wunsch können sich Interessierte direkt vor Ort über Schlaganfallprävention beraten lassen. „Der Präventionstag mit seiner Verbindung von Praxis und Wissenschaft möchte einen aktiven Beitrag zur qualitativen Entwicklung einer fachrichtungsübergreifenden Versorgungsforschung in Oldenburg leisten“, erklärt Prof. Dr. Gisela C. Schulze vom Ambulatorium für ReHabilitation.

ⓘ www.ambulatorium.uni-oldenburg.de/56487.html
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gisela C. Schulze, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Tel.: 0441/798-2175, E-Mail: gisela.c.schulze(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)