Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» November 2012
» Gesamtübersicht

 

05. November 2012   446/12   Personalie

Gunilla Budde in Beirat der Johannes Rau Gesellschaft berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Gunilla Budde, Historikerin und Vizepräsidentin für Studium und Lehre der Universität Oldenburg, ist in den Beirat der Johannes Rau Gesellschaft berufen worden. Rau war fast 20 Jahre Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und von 1999 bis 2004 Bundespräsident. Fundament seiner Politik war der christliche Glaube. Die 2011 gegründete Gesellschaft und nach ihm benannte vergibt jährlich ein Stipendium an herausragende Promovierende, deren Arbeiten dem geistigen Erbe Raus verpflichtet sind. Die Mittel werden von SPD-eigenen Unternehmungen aufgebracht.
Vorsitzende der Rau Gesellschaft ist die Bielefelder SPD-Politikerin Gabriele Behler. Dem Vorstand gehören unter anderem die Witwe Raus, Christina Rau, der Sozialhistoriker Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Jürgen Kocka, der SPD-Politiker Dr. Jürgen Schmude und Dr. Anja Kruke, Leiterin des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung, an.
Budde promovierte und habilitierte sich an der Freien Universität Berlin. Sie arbeitete unter anderem am Berliner Wissenschaftszentrum, der FU und der Universität Bielefeld. Seit 2005 lehrt und forscht sie an der Universität Oldenburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Geschichte des europäischen Bürgertums, neue Politik- und Wirtschaftsgeschichte, Bildungsgeschichte und gender history.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Gunilla Budde, Tel.: 0441/798-4510, E-Mail: gunilla.budde(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)