Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» März 2013
» Gesamtübersicht

 

26. März 2013   103/13   Verbund Norddeutscher Universitäten

Verbund Norddeutscher Universitäten: Pilotprojekt zum Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Oldenburg. Der Verbund Norddeutscher Universitäten startet im Rahmen eines Pilotprojekts eine externe Evaluation. „Sicherung der Studierbarkeit durch Qualitätssicherung in Studium und Lehre“, so der offizielle Titel des Vorhabens, bei dem insgesamt 15 Fächer ihre Qualitätssicherung unter die Lupe nehmen – an den im Verbund organisierten Universitäten Bremen, Greifswald, Hamburg, Kiel, Lübeck, Oldenburg und Rostock. „Nach einer Bestandsaufnahme und einer internen Evaluation folgt jetzt der ‚Blick von außen’“, erklärte Verbundssprecherin Prof. Dr. Babette Simon, Präsidentin der Universität Oldenburg. „Wir freuen uns, dass wir dafür namhafte externe Gutachterinnen und Gutachter gewinnen konnten.“ Zur Vorbereitung der Begehungen an den einzelnen Universitäten, empfing Simon die Gutachter kürzlich in Oldenburg.
Leiter des Pilotprojekts ist Dr. Thomas Köcher, Leiter des Referats Lehre und Studium an der Universität Bremen. Die Qualitätssicherung solle sich an den Fachdisziplinen orientieren, alle Statusgruppen beteiligen und das Lernen voneinander fördern, so Köcher. Von den Gutachtern erhoffen sich die norddeutschen Universitäten Aufschluss über den jeweiligen Stand der Qualitätssicherung – und Unterstützung dabei, eine funktionierende, universitätskulturell akzeptierte Qualitätssicherung in Studium und Lehre zu entwickeln.
Zu den Gutachtern gehören der Vizepräsident der FU Berlin, Prof. Dr. Michael Bongardt, der Rektor der Universität Siegen und Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz, Prof. Dr. Holger Burckhart, der Vorsitzende des Akkreditierungsrats, Prof. Dr. Reinhold R. Grimm, die Prorektorin der Universität Bochum, Prof. Dr. Uta Wilkens, der Bayreuther Philologe Prof. Dr. Gerhard Wolf, Prof. Dr. Jan Kuks, University Medical Center Groningen, Dr. Anette Köster, Evaluationsagentur Baden-Württemberg, Dr. Philipp Pohlenz, Universität Potsdam, sowie Studierende der TU Dresden und der Universitäten Mainz und Köln.

Verbund Norddeutscher Universitäten
Der Verbund Norddeutscher Universitäten wurde 1994 gegründet. Zunächst stand die gemeinsame Durchführung von Evaluationsverfahren für Studienfächer im Mittelpunkt. Heute widmet sich das Netzwerk vor allem der projektbezogenen Arbeit, insbesondere im Hinblick auf die Qualitätssteigerung in Studium und Lehre. Darüber hinaus hat sich der Verbund zu einem hochschulpolitischen Forum entwickelt, in dem sich die beteiligten Rektoraten und Präsidien über zentrale Fragen austauschen.

ⓘ www.uni-nordverbund.de
 
ⓚ Kontakt:
Marita Hillmer, Geschäftsführerin Verbund norddeutscher Universitäten, Tel.: 0441/798-4060, E-Mail: marita.hillmer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de; Dr. Thomas Köcher, Projektleiter, Universität Bremen, Tel.: 0421/218-60350, E-Mail: tkoecher(Klammeraffe)uni-bremen.de
 
(Stand: 20.04.2022)