Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2013
» Gesamtübersicht

Michael Komorek

 

15. April 2013   137/13  

Nachhaltige Schülerfirmen – Handreichung erschienen

Oldenburg. Prof. Dr. Michael Komorek, Hochschullehrer für Physikdidaktik der Universität Oldenburg und Leiter des Projekts BNE-Agentur, überreichte heute Dr. Hans Fittje, Schulleiter der Fröbelschule Oldenburg, die druckfrische Handreichung „Nachhaltige Schülerfirmen: Gründen, Umsetzen, Gestalten“. Bereits 2006 wurde an der Fröbelschule die Schülergenossenschaft „miksmaks“ gegründet – eine von 450 Schülerfirmen und – genossenschaften in Niedersachsen, die sich der Nachhaltigkeit verpflichten.

Das Oldenburger Universitätsprojekt BNE-Agentur (ehemals BNEAgentur Niedersachsen e.V.) entwickelte die Handreichung in Kooperation mit Prof. Dr. Gerhard de Haan, Erziehungswissenschaftler an der Freien Universität Berlin. Sie ist Ergebnis des bundesweiten Projekts „Multiplikatorenausbildung für Nachhaltige Schülerfirmen“. Die Handreichung richtet sich an LehrerInnen und außerschulische Fachkräfte, die Schülerfirmen oder Schülergenossenschaften an ihren Einrichtungen gründen und etablieren wollen. Sie enthält Hinweise zur Gründung, informiert über die Lernprozesse in Schülerfirmen und verdeutlicht den Ansatz des nachhaltigen Wirtschaftens. Zudem skizziert sie die Möglichkeiten, Schülerfirmen am Markt zu platzieren und sie nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten auszurichten.

„Schülerfirmen vermitteln Sozial- und Handlungskompetenz und fördern das Erkennen von ökologischen Zusammenhängen und den Aufbau von Wissen über betriebswirtschaftliche Abläufe“, erklärt Komorek. Sie seien somit ein herausragendes Element der Berufsorientierung und der zukunftsorientierten Bildung in allen Schulformen. Das „Niedersächsische Netzwerk der nachhaltigen Schülerfirmen und Schülergenossenschaften“ verteilt in den kommenden Wochen die Handreichung an Schulen mit nachhaltigen Schülerunternehmen. Das Niedersächsische Kultusministerium empfiehlt die Nutzung der Handreichung.

Informationen zum Bezug der Handreichung erhalten Sie unter https://uol.de/diz/projekte/bne-projekt/ oder bei juergen.drieling(Klammeraffe)bneagentur.de oder Tel. 04488/77877.

Über BNE-Agentur:
Das Projekt BNE-Agentur ist am Didaktischen Zentrum (DiZ) der Universität Oldenburg angesiedelt. Es fördert die Bildung für nachhaltige Entwicklung an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen Niedersachsens und unterstützt die von den Vereinten Nationen ausgerufene UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE).

Auf dem Foto: Übergabe der Handreichung „Nachhaltige Schülerfirmen: Gründen, Umsetzen, Gestalten“: Prof. Dr. Michael Komorek (vorne links), Leiter des Projekts "BNE-Agentur" an der Universität Oldenburg, Jürgen Drieling (3.v.l.), Geschäftsführer des Vereins BNEAgentur Niedersachsen e.V., Westerstede, Resie Gaumann (5.v.l.), Förderschullehrerin und Betreuerin der Schülergenossenschaft „miksmaks“, und Susanne Behrens (3.v.r.), stellvertretende Schulleiterin Fröbelschule Oldenburg mit SchülerInnen der Schülergenossenschaft „miksmaks“.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Dr. Verena Niesel, Didaktisches Zentrum, Tel.: 0441/798-4080, E-Mail: verna.niesel(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)