Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2013
» Gesamtübersicht

Jannis Hildebrandt

 

16. April 2013   138/13   Personalie

Neurobiologe Jannis Hildebrandt zum Juniorprofessor ernannt

Oldenburg. Prof. Dr. Jannis Hildebrandt, bisher Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Hörforschungsinstituts am University College London (Großbritannien), ist zum Juniorprofessor für „Neurobiologie des Hörens“ in der Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften der Universität Oldenburg ernannt worden.
Hildebrandt studierte Biologie und Neurobiologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2010 promovierte er dort mit einer Arbeit zum Thema „Neural adaptation in the auditory pathway of crickets and grasshoppers“ („Neuronale Adaptation in der Hörbahn von Grillen und Heuschrecken.“) Verschiedene Forschungsaufenthalte führten ihn unter anderem an die Stanford University (USA) sowie an die Universidade de Lisboa (Portugal). Für seine Arbeit am University College in London erhielt Hildebrandt 2012 ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Zu den Schwerpunkten des Neurobiologen gehören die Mechanismen auditiver Verarbeitung und die elektro-chemische Signalübertragung im Nervensystem. Dazu verwendet er Methoden aus dem Bereich der Optogenetik, einer relativ neuen Technik, die es ermöglicht, genetisch modifizierte Zellen im Gehirn mittels Licht zu kontrollieren.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/medizin/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Jannis Hildebrandt, Medizin und Gesundheitswissenschaften, Tel.: 0441/798-2116, E-Mail: jannis.hildebrandt(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 20.04.2022)