Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2013
» Gesamtübersicht

Joseph Rieforth

 

19. April 2013   144/13   Weiterbildung

Neuer Termin: Kontaktstudium Mediation und Konfliktmanagement / Systemische Mediation startet Ende Mai

Oldenburg. Das Kontaktstudium Mediation und Konfliktmanagement, das das Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität Oldenburg anbietet, startet nicht, wie ursprünglich gemeldet, am 26. April, sondern am 31. Mai. Bei der von führenden Fachverbänden anerkannten Weiterbildung, sind noch Plätze frei. Interessierte können sich am Montag, 29. April, 17.00 Uhr, über Inhalte, Aufbau und Ablauf der berufsbegleitenden Weiterbildung informieren.
Immer häufiger kommt bei Konflikten – ob in Unternehmen oder im privaten, familiären Bereich – der Wunsch nach konstruktiven und nachhaltigen Lösungen auf: Hier sind ExpertInnen gefragt, Menschen mit einer speziellen Ausbildung. Das C3L bietet dafür das Kontaktstudium Mediation und Konfliktmanagement an, das fachwissenschaftliche Kompetenz mit praktischer Relevanz vermittelt.
Das viersemestrige Kontaktstudium unter wissenschaftlicher Leitung von PD Dr. Joseph Rieforth besteht aus einer zweisemestrigen Basisausbildung und darauf aufbauenden Professionalisierungsmodulen. Die TeilnehmerInnen können zwischen den Gebieten Wirtschaft / Öffentlicher Bereich und Familie wählen und die Weiterbildung mit einem Zertifikat als MediatorIn für Wirtschaft und für den öffentlichen Bereich oder für Familie abschließen. Zudem besteht in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit zur Zertifizierung als Systemische MediatorIn. Weitere Informationen im Internet. Anmeldung zur Infoveranstaltung unter Telefon: 0441/798-2589.

ⓘ www.c3l.uni-oldenburg.de/mediation
 
ⓚ Kontakt:
Britta Westerholt, C3L – Center für Lebenslanges Lernen, Tel.: 0441/798-2589, E-Mail: britta.westerholt(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 20.04.2022)