Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» April 2013
» Gesamtübersicht

 

19. April 2013   145/13   Personalie

Sabine Kyora Dekanin der Fakultät III

Oldenburg. Prof. Dr. Sabine Kyora, Hochschullehrerin für Deutsche Literatur der Neuzeit an der Universität Oldenburg, ist erneut zur Dekanin der Fakultät III Sprach- und Kulturwissenschaften gewählt worden. Die Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Unseld wurde zur Prodekanin gewählt. Die Slavistin Prof. Dr. Gun-Britt Kohler bleibt Studiendekanin.
Kyora lehrt und forscht seit 2002 an der Universität. Sie studierte Germanistik, Literaturwissenschaft und Geschichte in Hamburg und Bielefeld, wo sie mit einer Arbeit zum Thema „Psychoanalyse und Literatur im 20. Jahrhundert“ promovierte. Anschließend war sie an der Herausgabe der Werkausgabe von Johann Gottfried Seume für den Deutschen Klassiker Verlag beteiligt. 1992 war Kyora zunächst Postdoktorandin am Graduiertenkolleg „Geschlechterdifferenz & Literatur“ der Universität München und danach Assistentin für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Bielefeld. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Subjektivierungsforschung – Kyora ist Mitglied des ersten geisteswissenschaftlichen Graduiertenkollegs an der Universität Oldenburg „Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung“ – und die deutschsprachige Gegenwartsliteratur.

ⓘ www.uni-oldenburg.de
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Sabine Kyora, Institut für Germanistik, Tel.: 0441/798-3107, E-Mail: sabine.kyora(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 09.06.2021)