Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Mai 2013
» Gesamtübersicht

 

17. Mai 2013   189/13   Veranstaltungsankündigung

Deutsch-Türkische Komponisten: Marc Sinan zu Gast an der Universität

Oldenburg. Der Komponist Marc Sinan ist am Freitag, 24. Mai, 18.00 Uhr, Gast des Komponisten Colloquiums „Musik unserer Zeit“ der Universität Oldenburg (Kammermusiksaal, Campus Haarentor, Gebäude A 11). Mit Sinans Besuch endet die Reihe „Deutsch-Türkische Komponistinnen und Komponisten“. Veranstalter ist die Oldenburger Komponistin Prof. Violeta Dinescu in Kooperation mit dem Oldenburger Musikwissenschaftler Prof. em. Dr. Wolfgang Martin Stroh.
Sinan erhielt 2011 für sein Werk „Hasretim – Eine anatolische Reise“, das er mit den Dresdner Philharmonikern aufführte, den Sonderpreis der deutschen UNESCO Kommission. Die Komposition für 20 Musiker setzt sich mit der aktuellen türkischen Volksmusik-Kultur auseinander und wird durch eine aufwändige Videoinstallation ergänzt. Sinan unterrichtete eine Gitarrenklasse an der Musikhochschule Augsburg und arbeitete eng mit dem renommierten Komponisten Jörg Widmann und dem türkischen Perkussionisten Burhan Öcal zusammen. In Benefizkonzerten unterstützte er das Projekt „Sounds and Friends“ und ermöglichte 70 türkischen Waisenkindern Musikunterricht.
Die Veranstaltungsreihe „Deutsch-Türkische Komponistinnen und Komponisten“ wird von der Integrationsbeauftragten der Stadt Oldenburg, der Universitätsgesellschaft (UGO), dem Institut für Musik und dem Hotel Wieting unterstützt.

ⓘ www.komponisten-colloquium.uni-oldenburg.de/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
Roberto Reale, Institut für Musik, Tel.: 0441/798-4882, E-Mail: roberto.reale(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 09.06.2021)